PROJEKTSTART

Das europäische Forschungsprogramm Renewable and Waste Heat Recovery for Competitive District Heating and Cooling Networks (REWARDHeat) mit den Förderkennzeichen LC-SC3-RES-8-2019 wurde von der Europäischen Kommission im Rahmenprogramm Horizon 2020 Ende März 2019 genehmigt. Unter den 28 internationalen Forschungsteilnehmern ist die enisyst GmbH als Partner für die intelligente Steuerungstechnik in zwei Demonstrations-projekten zuständig.
Das Ziel des Vorhabens ist es, eine neue Generation von hocheffizienten Fernwärme- und Fernkältenetzen zu schaffen. Dabei soll eine Effizienzsteigerung der Erzeugung und Verteilung bewirkt werden, indem erneuerbare Energien und Abwärme auf einem niedrigen Temperaturniveau (< 40 °C) verwendet werden. Der Fokus liegt auf der Ausnutzung der im urbanen Raum verfügbaren Energiequellen, um eine Reproduzierbarkeit und ein gehobenes Potenzial der dezentralen Lösung durch das Projekt zu entwickeln. Die REWARDHeat-Lösung begünstigt eine kosteneffiziente und technisch realisierbare Dekarbonisierung des europäischen Fernwärmesektors.

 Weitere Infos